Das Versteck

Liebe/Komödie, Deutschland 1978

Nicht verfügbar in Ihrem Land
Berlin, Ecke Schönhauser, Mitte der 1970er Jahre. Die Ehe von Max (Manfred Krug) und Wanda (Jutta Hoffmann) ist gescheitert. Ein Jahr nach seiner Scheidung will Max seine Ex-Frau zurückgewinnen und ihr beweisen, dass er ein Anderer geworden ist. Dazu gibt Max vor, unschuldig von der Polizei gesucht zu werden. Er bittet Wanda, ihn zu verstecken - und sie geht darauf ein. Sie wehrt sich anfangs gegen Max’ Annäherungsversuche, lässt sich aber beinahe verführen. Als Wandas neuer Liebhaber Max bei der Polizei anzeigt, beendet sie die Liaison und kommt bei der Gelegenheit hinter den Schwindel. Um herauszufinden, ob es einen Neuanfang geben kann, lässt sie sich nichts anmerken. Wanda ist seit der Trennung selbstsicherer und skeptischer geworden. Sie erkennt, dass sich Max auch jetzt nicht dafür interessiert, die Konflikte zwischen ihnen zu lösen. Wanda hat keine Lust mehr auf faule Kompromisse. Sie entscheidet sich für die endgültige Trennung.
100 Min.
HD
Ab 12 Jahren
Sprache:
Deutsch

Weitere Informationen

Komposition:

Günther Fischer

Montage:

Rita Hiller

Besetzung:

Jutta Hoffmann (Wanda Brink)

Manfred Krug (Max Brink)

Alfred Müller (Paul Ludorf)

Dieter Mann (Lutz Bibow)

Jarmila Karlovská (Frau Paschek)

Marita Böhme (Gertrud)

Martin Trettau (VP-Leutnant)

Originaltitel:

Das Versteck

Originalsprache:

Deutsch

Format:

4:3 HD, Farbe

Altersfreigabe:

Ab 12 Jahren

Sprache:

Deutsch

Weiterführende Links:

IMDb

The Movie Database